Schloss über einer Stadt am Fluss

Ortsgruppe Tübingen

Titelbild: Tübingen, Ansicht vom oberen Neckar aus, um 1855. Von Adam Gatternicht – Universitätsbibliothek Tübingen, Gemeinfrei, Link

Unsere Gruppe hat rund 350 Mitglieder. Unsere Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Denkmalpflege, Naturschutz sowie Pflege der Kulturlandschaft und reichen über das Stadtgebiet Tübingens in die nähere Umgebung hinaus.

Denkmalpflege:

Wir bemühen uns, das schützenswerte Kulturgut der im Zweiten Weltkrieg unzerstört gebliebenen Altstadt von Tübingen lebendig zu erhalten in ihrer Mischung aus Wohnen, Einzelhandel, Gastronomie, Universitätseinrichtungen und öffentlichem Raum. Die Authentizität der historischen Bebauung soll erhalten bleiben. Unsere Mitglieder wirken dabei – teilweise federführend – mit in den Arbeitsgruppen und dem Forum Tübingen 2030 – Leitlinien für eine nachhaltige Stadtentwicklung. Neben dem SHB sind dort die Kunstgeschichtliche Gesellschaft, mehrere Universitätsinstitute und Mitglieder der Architektenkammergruppe vertreten. In jüngster Zeit gab es vielbeachtete Stellungnahmen, zum Beispiel:

  • zur Neunutzung von Stadtbrachen, insbesondere der Maschinenfabrik Majer am westlichen Altstadtrand,
  • zur Planung eines Investors auf Grundstücken zwischen Pfleghof und Mühlstraße (Abriss mehrerer frühklassizistischer Gebäude) oder
  • zur Planung und Entwicklung des Technologiequartiers Obere Viehweide.

Naturschutz und Pflege der Kulturlandschaft:

Wir arbeiten mit an mehreren Agenda 21-Projekten, z.B. Freihaltung der Mittelhangzonen von Verwilderung und Verbuschung oder Neugestaltung des Anlagensees. In jüngster Zeit hat sich die Ortsgruppe bei der Standortsuche für eine Großsporthalle erfolgreich für den Erhalt der historischen Tübinger Alleen mit ihrer einmaligen Tier- und Pflanzenwelt eingesetzt.

Stadtfriedhof Tübingen:

Der größte Erfolg der letzten Jahre war die Wiedereröffnung und Weiterbelegung des historischen Tübinger Stadtfriedhofs am 1. Januar 2002.

Jahresprogramm 2020 | Die nächsten Veranstaltungen der Ortsgruppe Tübingen

Frühere Veranstaltungen im Jahresprogramm

Hinweise zu den Veranstaltungen

Es gelten die Reisebedingungen des Schwäbischen Heimatbundes e.V. Stuttgart, insbesondere für den Rücktritt nach Anmeldeschluss (10 %) oder einen Tag vor Reisebeginn oder Nichtantritt (90 %). Zahlungen können unbar auf das IBAN-Konto überwiesen werden. Während der Reise ist auch Barzahlung möglich.
Weitere Informationen über unsere vielfältigen Aktivitäten und Veranstaltungen erhalten Sie gerne direkt bei der Ortsgruppe.

Die Bankverbindung der Ortsgruppe für die Veranstaltungen lautet: DE39 6415 0020 0001 1242 53 bei der KSK Tübingen.

Vorstand der Gruppe

Vorsitz

Derzeit führt ein Kollegialvorstand die Ortsgruppe, bestehend aus den beiden nachstehenden Personen. Für Ihre Anfragen, Zuschriften etc. wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Henner Mergenthaler

Udo Rauch
Denzenbergstr. 61, 72074 Tübingen
Tel./Fax 07071 22151

Prof. Henner Mergenthaler
Talstr. 1, 72072 Tübingen
Tel. 07071 73353 | E-Mail senden

Beirat

Dr. Julia Feldtkeller, Gabriele Huber, Tilmann Marstaller M.A., Dr. Johanna Petersmann, Dr. Walter Springer, Elisbath Thielsch.

Aufrufe: 99