Brücke und Burg

Tübingen macht grün – mit dem Schwäbischen Heimatbund!

Donnerstag, 27. April 2023

Eine Exkursion zur Stadtgärtnerei nach Heidelberg, mit Dr. Walter Springer und Prof. Henner Mergenthaler

Abfahrt: Omnibusbahnhof Tübingen Bussteig A, 7.30 Uhr, Rückkehr voraussichtlich 19 Uhr

Kosten: 50 Euro pro Person, Jugendliche bis 18 Jahre die Hälfte. Zahlungsweise: per Überweisung oder bar im Bus (IBAN siehe Übersichtsseite der Regionalgruppe).

Anmeldung: Per Email an Henner Mergenthaler henner@hipps.de oder telefonisch 07071 73353 (bis 17. April 2023).

Die Heidelberger Stadtgärtnerei ist der erste Betrieb in kommunaler Hand, der komplett ökologisch arbeitet. Dafür wurde er von der EU ausgezeichnet. Auf einer zweistündigen Führung zeigen die Gärtner, dass bienenfreundlicher, nachhaltiger Blumenschmuck, der Einsatz von selbst produziertem Kompost und Biodünger, ein kluges Gieß-Wassermanagement und der Einsatz von Nützlingen, wie Schlupfwespen, Marienkäfer oder Florfliegen gegen blattfressende Raupen sich auf lange Sicht auch wirtschaftlich lohnen: Es gewinnen dabei alle – der Mensch, das Klima, die Pflanzen und Tiere, sagt Bürgermeister Erichson und hofft, dass andere Kommunen unserem Beispiel folgen. Nach der Mittagspause werden wir fachkundig durch die Heidelberger Altstadt geführt. Und fragen uns, wie geht Heidelberg mit seinem historischen Erbe um?

Foto: Schloss und Neckarbrücke in Heidelberg (Aufnahme: CC BY-SA 3.0, LINK)

27. Apr. 2023, 7:30-19:00

Aufrufe: 110