Turm hinter Bäumen

Das Stuttgarter Hospitalviertel und der Hospitalhof

Brücke zwischen Religionen, Ort der Begegnung, Bildung und Erbauung – Besuch und Führung

Freitag, 1. Oktober 2021, 15:30 Uhr

Das Hospitalviertel ist, nach dem östlich des Stadtkerns gelegenen Bohnenviertel, die zweite über die Stadtmauern hinausgehende Erweiterung der Stadt Stuttgart im Mittelalter. Sie war zunächst nur eine räumliche Erweiterung, die sich aber mehr und mehr zum Schauplatz einer geistigen Erweiterung und Weite entwickelte: mit Errichtung eines Dominikanerklosters im 15. Jahrhundert, dem Bau der alten Synagoge 1859/1861 und dem Bau der Evangelischen Bildungs- und Begegnungsstätte Hospitalhof nach dem 2. Weltkrieg. Mit der Fertigstellung eines Neubaus 2014 erhielt der Hospitalhof seine heutige Form. Ausgehend vom christlichen Menschenbild, von Nächstenliebe und Toleranz ist der Hospitalhof offen für alle kulturellen und religiösen Richtungen. Das persönliche Miteinander und respektvolle Kennenlernen, Vorträge, Seminare und Workshops, Unterstützung in Lebensübergängen und Lebenskrisen, kurz: Dienst an und für Menschen prägen den Alltag im Hospitalhof. Eberhard Schwarz, Citypfarrer an der Hospitalkirche wird uns Geschichte und Wirken der Institution „Hospitalhof“ schildern, verbunden mit einem Rundgang im Hospitalhof und in dessen unmittelbarer Umgebung.

Treffpunkt: 1. Oktober, 15:30 Uhr, Eingang Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstraße 23, 70174 Stuttgart

Kostenbeitrag 6 €, für SHB-Mitglieder 4 €, Studierende 3 €, Schüler/innen frei

Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung bitte bis 27. September.

Titelbild: Fernsehturm Stuttgart (By Andy Mendyk, CC BY-SA 3.0, LINK)

1. Okt. 2021, 15:30-17:30

Aufrufe: 17