Wir! – Heimat als Haltung


Was hält eine Gesellschaft eigentlich zusammen?
Was sorgt dafür, dass ich mich einer Gemeinschaft zugehörig fühle?
Wie gelingt Verständigung und Mitreden?

»Heimat« ist ein offener Begriff, der sich verändert, im Wandel ist und nicht nationalistisch vereinnahmt werden kann.

Denken wir nach über:

  • Heimat als Resonanzraum
  • Portatives Vaterland, wandelbare Muttersprache: Heimat und Literatur
  • Heimat im Himmel: Chancen und Risiken religiöser Distanz
  • und: Heimat als Haltung.

In Vorträgen, Podiums- und Publikumsgesprächen setzen sich mit diesen Fragen renommierte Gäste auseinander:

Nachmittagsveranstaltung (Einlass 13 Uhr)

13:30 Begrüßung

13:45 Heimat als Resonanzraum | Prof. Dr. Hartmut Rosa,
Soziologe und Politikwissenschaftler, Jena

15:15 Pause

16:00 Portatives Vaterland, wandelbare Muttersprache. Heimat und Literatur
Im Gespräch: Prof. Dr. Sandra Richter, Direktorin Deutsches Literaturmuseum Marbach
und Dr. Ijoma Mangold, Kulturpolitischer Korrespondent der ZEIT, Journalist und Autor
Moderation: Adrienne Braun, Kulturjournalistin und Autorin

17:30 Pause

17:45 Heimat im Himmel: Chancen und Risiken religiöser Distanz |
Monsignore Dr. Christian Hermes, Stadtdekan der Kath. Kirche in Stuttgart

18:30 Abendpause

Abendveranstaltung (Einlass 19 Uhr)

19:30 Heimat als Haltung (Podiumsgespräch)
Muhterem Aras, Präsidentin des Landtags von Baden-Württemberg
Prof. Dr. Hartmut Rosa, Soziologe und Politikwissenschaftler
Dr. Rami Archid, Tübingen, deutsch-syrischer Arzt und Träger des Denkmalschutzpreises BW 2016
Kerim Arpad, Geschäftsführer des Deutsch-Türkischen Forums Stuttgart
Nisha Toussaint-Teachout, Fridays for Future
Moderation: Adrienne Braun, Kulturjournalistin und Autorin

Ende gegen 21:00 Uhr

Information

Montag, 19. Oktober 2020
Nachmittagsreferate ab 13:30 Uhr, Abendpodium ab 19:30 Uhr
Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Kein Kostenbeitrag.

Die Zahl der Gäste ist auf ca. 160 begrenzt.
Leider ist die Veranstaltung bereits ausgebucht. Es besteht eine lange Warteliste.

Die Anmeldung ist nur unter anmeldung@lpb.bwl.de möglich. Das ausfüllbare pdf-Formular mit den persönlichen Angaben kann unter wir_formular.pdf heruntergeladen und der Anmeldung beigefügt werden.

Ein Prospekt zu der Tagung ist im pdf-Format zu finden unter WIR.pdf.

Teilnahme von Zuhause

Die beiden ersten Nachmittagsreferate werden aufgezeichnet und können im Anschluss an die Tagung auf unserer Homepage abgerufen werden.

Veranstalter

Schwäbischer Heimatbund e.V.
Landeszentrale für politische Bildung
Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof
Katholisches Bildungswerk Stuttgart e.V.
Deutsch-Türkisches Forum Stuttgart e.V.

Förderung

Die Veranstaltung wird gefördert durch die Landeshauptstadt Stuttgart (Abteilung Integrationspolitik) sowie durch den Sparkassenverband Baden-Württemberg.

Aufrufe: 121

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.