Von AlMare - Eigenes Werk, CC BY-SA 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1330062

Kunst bei Würth

Museum Würth, Schwäbisch Hall | Bildhinweis: Von AlMare – Eigenes Werk, CC BY-SA 2.5, Link

Neue Stararchitektur im Hohenlohischen und Preziosen aus der Sammlung Würth in Schwäbisch Hall

Fahrt Nr. 18

Leitung: Stefanie Alber M.A.
Sonntag, 3. Juli 2022 (Tagesfahrt)

Abfahrt: 8.30 Uhr Stuttgart, Karlsplatz
Zustieg: 9.15 Uhr “Parken und Mitnehmen” an der Autobahnausfahrt Heilbronn-Untergruppenbach

Nicht nur wegen ihrer eindrücklichen Architektur über den Dächern der Altstadt ist die Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall jederzeit einen Besuch wert, auch ihre Sonderausstellungen sind alljährlich Publikumsmagneten. Dies wird sicherlich auch 2022 mit der Schau “Sport, Spaß und Spiel in der Sammlung Würth” wieder so sein.

Die Geschichte körperlicher wie spielerischer Bewegungsformen ist ein Thema, das uns alle begleitet. Kein Wunder also, dass sich auch die Bildende Kunst dieser Beschäftigung widmet. Hierfür stehen Werke von Ernst Ludwig Kirchner, Pablo Picasso, Max Ernst, Willi Baumeister, Philipp Bauknecht, Walter Wörn, Tomi Ungerer und vielen mehr.

Nach einer gemeinsamen Mittagspause im Sudhaus an der Kunsthalle Würth erkunden wir am Nachmittag das neue Museum Würth 2 in Künzelsau-Gaisbach. Ein unglaubliches Gebäude hat der britische Stararchitekt David Chipperfield hier errichtet. Allein der Skulpturenpark birgt 55 Kunstwerke. Im Inneren werden auf einer Ausstellungsfläche von über 1100 qm 150 Werke zeitgenössischer Kunst aus der Sammlung Würth gezeigt.

Programm:

Schwäbisch Hall (Sonderausstellung “Sport, Spaß und Spiel in der Sammlung Würth”, Mittagspause im Sudhaus) – Künzelsau-Gaisbach (Museum Würth 2: Architektur, Skulpturenpark und Sammlung).

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • fachlich qualifizierte Reiseleitung
  • alle Führungen
  • alle Eintrittsgelder

Preis:

€ 119,– pro Person

3. Jul. 2022, 8:30-19:00

Aufrufe: 252