Sieger Köder Schwabe, Pfarrer und Maler

. . . . . .

Sieger Köder Schwabe, Pfarrer und Maler

Reise Nr. 32

Leitung: Sibylle Setzler M.A.

Donnerstag, 4. Juli 2019 (Tagesfahrt)
Abfahrt: 8.00 Uhr Stuttgart, Karlsplatz
Zustieg: 8.30 Uhr Schorndorf, Bahnhof

zurück zum Reisekalender ...

"Ich bin Schwabe, ich bin Pfarrer, ich male Bilder."

So beschreibt sich Sieger Köder, einer der bekanntesten Maler christlicher Kunst unserer Zeit, selbst. Er gilt als ein kraftvoller und farbgewaltiger "Prediger mit Bildern". In der Sieger-Köder-Bibel, in zahllosen Schulbüchern, Bibeldeutungen, Meditationstexten, auf dem Hungertuch 1996 von "Misereor" sind seine farbenfrohen und aussagekräftigen Bilder zu sehen. Große Werke von ihm finden sich unter anderem in Paris, Rom, Kiel, Oberstaufen und um Ulm herum. Seine Arbeiten sind stets engagierte Kunst, "Spiegel und Symbol für das ganz andere, das unser eigentliches Leben ausmacht".

An seinen Wirkungsstätten in Ostwürttemberg hat er Altäre, Bildfenster und Plastiken gestaltet. Die beiden Kirchen in Rosenberg und Hohenberg enthalten Altäre, Glasfenster und Wandgemälde. In Ellwangen, wo der pensionierte Maler bis 2015 lebte und selbstverständlich auch Kirchen und Kapellen ausgeschmückt hat, wurde ihm ein Museum gewidmet. Am Nachmittag besuchen wir seinen Geburtsort Wasseralfingen. Für die Stephanuskirche hat er zwei große Altäre, darunter als Besonderheit einen Frauenaltar geschaffen.

Programm:

Rosenberg (Pfarrkirche Mater dolorosa) - Rosenberg-Hohenberg (Jakobuskirche) - Ellwangen (Sieger Köder Museum, Heilig-Geist-Kirche) - Aalen-Wasseralfingen (Kirche St. Stephanus, Brunnen am Kirchplatz).

Leistungen:

Preis:

78, € pro Person

Beachten Sie bitte auch unsere Allgemeinen Hinweise, die Reisebedingungen sowie unseren Taxiservice.