Ansicht einer Stadt auf dem Titelbild einer Zeitschrift

Schwäbische Heimat 2021|4

Die “Schwäbische Heimat” ist mehr als die Mitglieder-Zeitschrift des Schwäbischen Heimatbundes. Sie ist eine in Fachkreisen wie in der breiten Leserschaft anerkannte Vierteljahresschrift, in der ein breites Themenspektrum in wissenschaftlich fundierter und dennoch lesbarer Form Platz findet. Die “Schwäbische Heimat” ist so vielseitig wie der Schwäbische Heimatbund selbst!

Inhaltsverzeichnis 2021|4

Titel einer Zeitschrift
Am 26. Mai 1872 führte der Neckar in Tübingen starkes Hochwasser, dem die alte Eberhardsbrücke jedoch standhielt. Die Fotografie von Paul Sinner zeigt die Neckarfront mit Walkmühle und Neckartor, belichtet wurde sie auf einer 160 x 245 mm großen Glasplatte, die altersbedingt einige Schadstellen aufweist.
  • Ökoanbau-Pioniere: Die Wurzeln des biologischen Land- und Gartenbaus in Hohenlohe (Brunhilde Bross-Burkhardt)
  • Die Kulturlandschaftspreise des Jahres 2021: Landschaft mit Kopf und Herz erhalten (Volker Kracht) [zum Online-Beitrag]
  • Museen im Blick: Das Urweltmuseum Hauff in Holzmaden (Sascha Bühler und Karin Bürkert) [Leseprobe in voller Länge]
  • Hoimet isch au d Sproch – Über Heimat und Sprachwechsel (Klaus Hübner) [Leseprobe]
  • Jeremias Schwartz – Die Wiederentdeckung des Leonberger Renaissance-Bildhauers (Christina Ossowski)
  • »ein stuck von Rubens« – Peter Paul Rubens in den Stuttgarter Sammlungen (Sandra-Kristin Diefenthaler)
  • Der Stuttgarter Gänsepeterbrunnen: Die plastische Umsetzung einer literarischen Vorlage (Hermann Ehmer) [Leseprobe]
  • Wie die »beiden Schwilles« der Diktatur die Stirn boten: Eine Familie im stillen Widerstand gegen den Nationalsozialismus (Christian Buchholz)
  • Von der Furt zur Brücke für eine Innenstadtbahn?! – Die Baugeschichte der Eberhardsbrücke in Tübingen (Albert Füger)

Hier finden Sie aktuelle Buchbesprechungen aus der »Schwäbischen Heimat«.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Falls Sie noch nicht SHB-Mitglied sind, senden wir Ihnen gerne eine Ausgabe der ‘Schwäbischen Heimat’ zu. Ein Anruf (0711 23942-0) oder eine E-Mail genügt.

Dass die Mitgliedschaft im Schwäbischen Heimatbund den Bezug der “Schwäbischen Heimat” einschließt, haben Sie bereits erfahren. Wenn Sie SHB-Mitglied werden möchten, finden Sie unter Mitgliedschaft weitere Informationen.

Aufrufe: 148

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.