Menschen mit Rechen auf einer herbstlichen Wiese

Pflegetag am Grafenberg 2021

Titelbild: Pflegetag am Grafenberg 2021 | Aufnahme: Fritz Deppert

Aktion Grafenberg im Goldenen Herbst

Bei blendendem Wetter mit strahlend blauem Himmel und den schönsten herbstlichen Farben machten sich 15 Männer und Frauen auf den Weg von der Kelter in Herrenberg-Kayh hinauf zum Grafenberg, um auf den Flächen des Schwäbischen Heimatbundes wie in jedem Jahr die wenige Tage zuvor gemähten Wiesen freizuräumen.

Rechen, Heugabeln und große Planen waren die geeigneten Gerätschaften, um mehr als ein Dutzend mal Gras, Strauchschnitt und allerlei Gestrüpp vom steilen Hang zu Tale zu befördern, wo es auf einem gewaltigen Haufen gesammelt und später zum Kompostieren abtransportiert wurde.

Mit von der Partie waren Fritz Deppert, Vorsitzender der SHB-Regionalgruppe Herrenberg-Gäu, Vera Lorenz, Mitarbeiterin des Landschaftserhaltungsverbands Böblingen, Ralf Wegerer, Leiter der Koordinierungsstelle Natura2000 am Landratsamt Tübingen und damit auch für den Schönbuch verantwortlich, SHB-Geschäftsführer Dr. Bernd Langner sowie der frühere Vorsitzende Fritz-Eberhard Griesinger. Ralf Wegerer hatte im Vorfeld den Transport zur Kompostieranlage organisiert. Jung und Alt – zu großen Teilen Mitglieder der Regionalgruppe – legten ruhelos Hand an, so dass schon nach rund zwei Stunden zum Abmarsch geblasen werden konnte.

Wie gewohnt klang der Pflegetag für alle Helferinnen und Helfer im Schützenhaus oberhalb des benachbarten Mönchberg bei einem reichhaltigen Vesper und Getränken aus, was der SHB für das großartige ehrenamtliche Engagement mit Dank übernahm.
Bernd Langner

Bildergalerie

Aufrufe: 116

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.