Säule an einer Kirche

Die Lukaskirche in Ostheim

Montag, 3. Juli 2023, 16:00 Uhr

Kirchenbau und Raum in Zeiten des Umbruchs, umgeben von einem besonderen Stadtquartier

Mit dem Geschäftsführer des SHB-Gesamtvereins Dr. Bernd Langner besuchen wir die Evangelische Lukaskirche in Stuttgart-Ostheim. Sie gehört zu jenen Gebäuden, die um 1900 aus einer jungen Wohnsiedlung erst einen eigenständigen Stadtteil machten.

Neben der interessanten Bau- und Stilgeschichte der Kirche wird sich die Führung ausführlich der Raumwirkung und der Liturgie widmen, zu denen neben der Ausstattung mit Altar, Kanzel und Taufstein auch die wundervollen Glasmalereien aus der Nachkriegszeit gehören. Bei der Führung kommt auch zur Sprache, in welcher Weise gesellschaftliche Veränderungen um 1900 wie auch direkt nach dem Zweiten Weltkrieg im Kirchenbau und im Kirchenraum ihren Ausdruck fanden.

Zuvor führt uns der ausgewiesene Ostheim-Kenner in einem kleinen Rundgang in die spannende Geschichte der Siedlung ein, die ab 1890 auf Initiative von Eduard Pfeiffer entstand.

Dauer ca. 2 Stunden. Anschließend gemeinsame Einkehr

Treffpunkt: 3. Juli, 16:00 Uhr, vor der Lukaskirche (Landhausstraße 151). Anfahrt mit ÖPNV: U4 Haltestelle Ostendplatz oder U9 Haltestelle Bergfriedhof; am Ostendplatz halten außerdem die Buslinien 42 und 45. Keine Parkmöglichkeiten in der Nähe (nur Anwohnerparken).

Kostenbeitrag: Seit diesem Jahr erheben wir für unsere Veranstaltungen – soweit nicht z.B. Eintrittsgebühren anfallen – in der Regel keine Teilnahmebeiträge mehr, sondern erbitten lediglich Spenden (mit denen wir unser Programmheft und „Deckungslücken“ bei Veranstaltungen mit Kosten für Honorare finanzieren)

Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung bitte bis 29. Juni.

Titelbild: Lukaskirche, Stuttgart-Ostheim (Foto: Bernd Langner)

3. Jul. 2023, 16:00-19:00

Aufrufe: 30