Personen essen und trinken an einem Tisch

Bürgerschoppen – Elendssuff – Bierpaläste (Vortrag)

Alkoholkonsum am Beginn des Industriezeitalters

Dienstag 28.3.2023 | 19 Uhr

Prof. Dr. Gunther Hirschfelder, Professor für Vergleichende Kulturwissenschaft an der Universität Regensburg

An der Wende zum 19. Jahrhundert brach auch im deutschen Südwesten das Industriezeitalter an. Die landwirtschaftlich und handwerklich orientierte Gewerbelandschaft erhielt ein neues Gepräge: Fabriken kamen auf und mit ihnen die Arbeiterklasse. Den Arbeiterinnen und Arbeitern wurde zügelloser Umgang mit dem Alkohol unterstellt. Aber stimmte das auch? Oder folgten sie – im Rahmen ihrer Möglichkeiten – nur Vorbildern von Adel und Bürgertum, wo man gerne und öffentlich trank? Ein Blick in die Quellen zeigt: Der Alkoholkonsum war vielschichtig, und über ihn lassen sich wesentliche Entwicklungslinien von Sozial- und Kulturgeschichte beschreiben.

Vortragsreihe Berauschend – 10.000 Jahre Bier und Wein 2023

Alle Vorträge finden statt in der Dürnitz des Altes Schlosses Stuttgart (Landesmuseum Württemberg).

Tickets zu 5 € (ermäßigt 3 €) sind erhältlich im Vorverkauf an der Museumskasse im Alten Schloss oder im Online-Ticket-Shop des Landesmuseums.

Ermäßigten Eintritt erhalten Mitglieder des Schwäbischen Heimatbundes gegen Nachweis, Schüler*innen und Studierende, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende, Besitzer*innen eines Schwerbehindertenausweises, Inhaber*innen der Bonuscard + Kultur (Kultur für alle), Mitglieder der Gesellschaft zur Förderung des Landesmuseums Württemberg.

Vorträge auch virtuell

In diesem Jahr werden wir die Vorträge “hybrid” durchführen. Statt eines persönlichen Besuchs ist es auch möglich, die Vorträge (gegen Bezahlung) digital über die Plattform Calaios mitzuverfolgen unter https://calaios.eu/landesmuseum-stuttgart.

Titelbild: Zunfttafel der Stuttgarter Weißgerber (Ausschnitt), 1631 (© Landesmuseum Württemberg, Hendrik Zwietasch)

28. Mrz. 2023, 19:00-20:30

Aufrufe: 15