Traktor mit Anhänger

Erfolgreiche Aktion Irrenberg 2021

“Gemeinsam die Landschaft pflegen” ist seit rund 50 Jahren das Motto der alljährlichen Aktion Irrenberg bei Balingen-Streichen auf Flächen des Schwäbischen Heimatbundes. Nach einem Jahr coronabedingter Pause kamen unerwartet viele Helferinnen und Helfer am letzten Juli-Samstag an den steilen Hängen der sog. Holzwiesen im Naturschutzgebiet Irrenberg zusammen, um das wenige Tage zuvor gemähte Heu zusammenzurechen und auf großen Planen zu Tale zu bringen. Dort wurde es wie jedes Jahr auf große Heuwagen verladen und zu einem Landwirtschaftsbetrieb gebracht, wo es in der Regel – aufgrund der guten Qualität auch in diesem Jahr – größtenteils als Futter eingesetzt wird.

Heugabel auf einem Grashaufen
Aktion Irrenberg 2021 – zusammengerecht wartet das Heu auf den Weitertransport (Foto: Bernd Langner)

So anstrengend die “Heuet” an den steilen Hängen auch ist, so überwog bei allen knapp 50 Helferinnen und Helfern doch die Gewissheit und das gute Gefühl, in der Gemeinschaft etwas für die Natur und den Naturschutz getan zu haben. Vereinzelte Regentropfen beeinträchtigten den Erfolg der Aktion in keinster Weise.

Mann spricht zu einer Gruppe von Menschen
Aktion Irrenberg 2021 – SHB-Geschäftsführer Dr. Bernd Langner dankt rund 45 Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der “Heuet”, darunter Landrat Günther-Martin Pauli (2. v. re.) (Foto: Fritz Deppert)

SHB-Geschäftsführer Dr. Bernd Langner bedankte sich während der Mittagspause mit kühlen Getränken, Grillwurst und Wurstwecken bei allen, denen bei warmem Wetter die Landschaftspflege mehr bedeutete als der Samstag auf der Terrasse. Manche hatten dafür lange Wege zurückgelegt, wie etwa aus Ulm, Ludwigsburg, Reutlingen oder Herrenberg.

Aufrufe: 200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.