Lederlappen an einem Haus

Geschichte und Zukunft unter einem Dach: Preisgekrönter Denkmalschutz

Weißgerberwalk Biberach (Foto: Rose Hajdu / Archiv Schwäbischer Heimatbund)

Exkursion nach Oberschwaben

Fahrt Nr. 9

Leitung: Dr. Bernd Langner

Donnnerstag, 4. Mai 2023 (Tagesfahrt)

Zustieg: 6.30 Uhr Tübingen, Busbahnhof
Abfahrt: 7.20 Uhr Stuttgart, Karlsplatz
Zustieg: 8.00 Uhr Wendlingen, Busbahnhof (nur auf der Hinfahrt)

Seit 45 Jahren vergibt der Schwäbische Heimatbund den Denkmalschutzpreis Baden-Württemberg an private Denkmaleigentümer im Land, die ihre Gebäude vorbildlich instandgesetzt und teilweise einer neuen Nutzung zugeführt haben. Vor allem will die Jury deutlich machen, dass ein denkmalbewusster Umgang mit den Objekten eine zeitgemäße Nutzung alles andere als ausschließt.

Über die Jahre war Biberach häufig unter den Auszeichnungen zu finden. Hier liegt der Schwerpunkt der Besichtigungen. Die besuchten Objekte sind höchst unterschiedlich in ihrer Art, Funktion und heutigen Nutzung und machen die Bandbreite des Denkmalschutzes anschaulich und erlebbar. Die Führungen werden von Bauherrschaft und Architektin begleitet.

Programm

Biberach/Riß:

  • Weißgerberwalk (Preisträger 1994; 1699 für die Lederzunft als sog. Hammerwalke errichteter Fachwerkbau mit beeindruckender Mechanik, noch heute in achter Generation in Betrieb)
  • Marktplatz 40 (Preisträger 2020; als Salzstadel 1503 errichteter massiver Bau mit riesigem Dach, intelligente Sanierungslösungen bei Fenstern, Raumstruktur und Verkehrswegen ermöglichen modernes Wohnen und zeitgemäßen Handel)
  • Weberberggasse 31 (Preisträger 1992; Handwerkerhaus von 1621 als Teil einer der letzten erhaltenen Webersiedlungen in Deutschland, Außenbesichtigung)
  • Zwingergasse 10/12 (Spannungsfeld Denkmalschutz, Klimaschutz und künftige Nutzung: Baustellenführung in einem seit über 10 Jahren unbewohnten, derzeit sanierten denkmalgeschützten Ensemble durch die Architektin).

Ehingen/Donau:

  • Lindenstraße 60 (Preisträger 1984; Klassizistisches Bürgerhaus von 1845, Respekt vor der historischen Substanz bei der Umnutzung sowie konsequente Rückführung der Außengestalt auf die Erbauungszeit).

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • fachlich qualifizierte Reiseleitung
  • alle Führungen

Preis:

€ 119,– pro Person

Reise buchen

Unsere Studienfahrten und Exkursionen sind bei unserem Partner Hartmann Reisen in Rottenburg-Oberndorf buchbar.

Direktlink: https://www.hartmann-reisen.eu | Die Reisen 2023 sind ab ca. 15. November buchbar.

Sie können auch eine E-Mail schreiben an info@hartmann-reisen.eu oder anrufen (Mo-Fr 9-17 Uhr) unter 07073 915-00. Es ist zunächst auch weiterhin möglich, sich beim Schwäbischen Heimatbund anzumelden; wir leiten Ihre Anmeldung gerne weiter. Die Abwicklung erfolgt auf jeden Fall über Hartmann Reisen. Einen Reisekatalog senden wir Ihnen übrigens gerne zu.

4. Mai. 2023, 7:20

Aufrufe: 478