Schwäbische Heimat 2019/3

Die “Schwäbische Heimat” ist mehr als die Mitglieder-Zeitschrift des Schwäbischen Heimatbundes. Sie ist eine in Fachkreisen wie in der breiten Leserschaft anerkannte Vierteljahresschrift, in der ein breites Themenspektrum in wissenschaftlich fundierter und dennoch lesbarer Form Platz findet. Die “Schwäbische Heimat” ist so vielseitig wie der Schwäbische Heimatbund selbst!

Inhaltsverzeichnis 2019/3

Siebdruck von Hans Bucher (1929–2002). Der vor allem als Landschaftsmaler bekannte Künstler aus Fridingen an der Donau hat Mitte der 1970er-Jahre eine Serie von Siebdrucken mit Stadtmotiven geschaffen. Hier ein Blick auf den Stuttgarter Schlossplatz. Buchers Interesse galt besonders Verkehrssituationen und den Straßenraum strukturierenden Zeichen. Mehr zu Buchers Blickwechseln lesen Sie im Beitrag von Claudia Sedlarz.
  • Zur Sache: Denkmalschutz braucht den Schwäbischen Heimatbund (Albrecht Rittmann)
  • Heimat, einmal mit anderen Augen gesehen … Kulturgenossenschaften – eine altes Konzept auf neuen Wegen (Thomas Knubben)
  • Im Zeichenwald. Die Skizzenbücher von Hans Bucher (1929–2002) (Claudia Sedlarz)
  • «Gypsapostel», Seelsorger und Aufklärer. Pfarrer Johann Friedrich Mayer zum 300. Geburtstag (Heiner Werner)
  • Erwanderte Begegnung mit der Kochertalbrücke. Naturwunder ist sie selbstverständlich keines – aber eine bewundernswerte Erscheinung allemal (Jürgen Braun)
  • Zur Frage der Identität des «Meisters von Meßkirch» (Wolfgang Urban)
  • (Draht-)Eseleien (Wolf Hockenjos)
  • Schätze des Heimatbundes (II). 300 Jahre Stuttgarter Stadtgeschichte: Die Geschäftsstelle des Schwäbischen Heimatbundes (Bernd Langner)
  • Die Belagerung des Hohenasperg 1519. Albrecht Dürers Zeichnung von der Beschießung des Aspergs (Hermann Ehmer)
  • Steigerung der Naturerlebnisse. Der Drackensteiner Verschönerungsverein von 1838 (Wolfgang Brändle)
  • Wilhelm Hauff und Adolph Carl August von Eschenmayer. Der weltmännische Dichter und der christliche Philosoph (Jörg Johannsen)
  • Die Gemälde der Nürtinger Schranktüren und deren druckgraphische Vorlagen (Rudolf Bönisch)

Alle weiteren Ausgaben finden Sie unter Schwäbische Heimat. Zum Herunterladen sind Leseproben zu finden. Hier finden Sie aktuelle Buchbesprechungen aus der »Schwäbischen Heimat«.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Falls Sie noch nicht SHB-Mitglied sind, senden wir Ihnen gerne eine Ausgabe der ‘Schwäbischen Heimat’ zu. Ein Anruf (0711 23942-0) oder eine E-Mail genügt.

Dass die Mitgliedschaft im Schwäbischen Heimatbund den Bezug der “Schwäbischen Heimat” einschließt, haben Sie bereits erfahren. Wenn Sie SHB-Mitglied werden möchten, finden Sie unter Mitgliedschaft weitere Informationen.

Aufrufe: 144

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.