Gemälde einer unbekleideten Frau

Modigliani. Moderne Blicke (ausgebucht)

Amedeo Modigliani: Liegender Frauenakt auf weißem Kissen, um 1917, Staatsgalerie Stuttgart | © © Staatsgalerie Stuttgart

Reise Nr. 833 (Ausgebucht)

Führung: Barbara Honecker M.A.

Donnerstag, 7. Dezember 2023 (Führung)
Treffpunkt: 16.15 Uhr im Foyer der Staatsgalerie Stuttgart

Es wird am selben Tag ein zweiter Termin angeboten um 14:15 Uhr. Siehe HIER.

Preis:

€ 29,– pro Person (inkl. Führung, Eintritt)

Für Mitglieder des Vereins „Freunde der Staatsgalerie e.V.“ ist der Eintritt in die Staatsgalerie frei. Bitte bei der Anmeldung angeben; Sie erhalten dann einen entsprechenden Preisnachlass.

Mit nur 35 Jahren starb Amedeo Modigliani im Jahr 1920. Trotz des frühen Todes hinterließ er ein umfangreiches künstlerisches Werk als Bildhauer, Maler und Zeichner. Dabei widmete er sich fast ausschließlich dem Menschen als Motiv. Berühmt sind seine Porträts ebenso wie die weiblichen Akte, die zwar seit 100 Jahren zum Kunstkanon der Moderne gehören, heute aber in ihrem Frauenbild wieder neu befragt werden.

Die Ausstellung zeigt rund 100 Gemälde und Papierarbeiten des Italieners und stellt ihnen Werke aus dem Pariser Umfeld sowie von Gustav Klimt, Egon Schiele oder Wilhelm Lehmbruck gegenüber. Erstaunliche Parallelen werden sichtbar, genauso wie die Außergewöhnlichkeit von Modiglianis Kunst. (Text von der Staatsgalerie übernommen)

Veranstaltung buchen

Die hier angebotene Veranstaltung (wie auch alle weiteren Exkursionen des Sonderprogramms “Ausstellungs- und Museumsfahrten 2023/24”) wird vom Schwäbischen Heimatbund selbst angeboten. Senden Sie Ihre Anmeldung deshalb in diesen Fällen bitte an den SHB (Kontakt).

Die übrigen SHB-Studienfahrten und Exkursionen buchen Sie bitte wie gewohnt bei unserem Partner Hartmann Reisen in Rottenburg-Oberndorf.

Selbstverständlich ist die Durchführung unserer Führungen und Exkursionen von den am Tag der Fahrt oder Führung aktuell geltenden Coronabestimmungen abhängig.

7. Dez. 2023, 16:15

Visits: 251