Schlossgebäude in einem Park

Eduard Mörike auf Schloss Obermönsheim

Titelbild: Schloss Obermönsheim | Foto: Jiří Hönes

Sonntag, 25. September 2022, 14.00 – ca. 16.00 Uhr

Die Regionalgruppe Stromberg – Mittlere Enz des Schwäbischen Heimatbundes (SHB) lädt am Sonntag, 25. September 2022 zu einer Literaturwanderung mit Jiří Hönes rund um das Schloss Obermönsheim ein. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr der kleine Wanderparkplatz im Grenzbachtal am Ortsrand von Mönsheim Richtung Wimsheim in der Nähe des Freibades. Parkmöglichkeiten bestehen auch auf dem Freibadparkplatz. Die Wanderstrecke beträgt insgesamt ca. 4 km.

Ein prominenter Gast weilte in den 1860er-Jahren hin und wieder im Heckengäu. Der schwäbische Dichter Eduard Mörike hatte Verwandtschaft auf Schloss Obermönsheim und Freunde im Wimsheimer Pfarrhaus. Seine Briefe geben spannende Einblicke in das Leben dieser Zeit. Sogar ein Gedicht für die Frau des damaligen Schlossherren hat er verfasst. Volkssagen hat in Mönsheim einige Jahre später auch der junge Vikar Gustav Hoffmann gesammelt. Bei diesem literarischen Spaziergang durch Mönsheims Fluren macht Jiří Hönes Sagen, Gedichte und Geschichten lebendig, teils sogar an den Originalschauplätzen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, der SHB freut sich aber über Spenden. Es wird um Anmeldung gebeten unter 07043 900186 oder luise.luettmann@t-online.de

25. Sep. 2022, 14:00-16:00

Obermönsheim

Aufrufe: 186