Historisches Gebäude

Baden-Baden

Baden-Baden wurde 2021 von der UNESCO als Badestadt zum Weltkulturerbe ernannt. Stadtführung und Besuch des Frieder-Burda-Museums mit der Ausstellung Wert und Wandel der Korallen.

So, 15. Mai 2022

Leitung: Erich Traier

Nach der Ankunft in Baden-Baden haben wir am Vormittag eine Themenführung über die reiche Kulturgeschichte Baden-Badens. Seine Glanzzeit als Sommerhauptstadt Europas im 19. Jahrhundert spiegelt sich bis heute im Stadtbild wider. Nach einer Mittagspause besuchen wir am Nachmittag mit einer Führung die Ausstellung Wert und Wandel der Korallen im Frieder-Burda-Museum. Überall kommen Korallen durch die globale Erwärmung zu Tode. Die australischen Schwestern Margaret und Christine Wertheimer finden sich mit dem Verlust nicht ab, sondern begegnen ihm mit einer fabelhaften Welt, die in traditionellen handarbeitlichen Techniken entstanden ist. Ihre gehäkelten Riffe schillern in Farben und Formen, die vom Great Barrier Reef inspiriert sind.

Abfahrt:  7.51 Uhr Bahnhof Kirchheim | Zustiege in Ötlingen, Wendlingen und Plochingen möglich
Rückkehr: 20.08 Uhr in Kirchheim

Kosten für Fahrt, Stadtführung, Museumseintritt mit Führung je nach Teilnehmerzahl
31,- bis 34,- Euro.

Anmeldung bei Erich Traier, Tel. 0702 43671 oder erich.traier@web.de

Foto: Kurhaus in Baden-Baden | Foto: Klaus Graf, Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

15. Mai. 2022, Ganztägig

Aufrufe: 85