Schwäbische Heimat 2019/1

Die “Schwäbische Heimat” ist mehr als die Mitglieder-Zeitschrift des Schwäbischen Heimatbundes. Sie ist eine in Fachkreisen wie in der breiten Leserschaft anerkannte Vierteljahresschrift, in der ein breites Themenspektrum in wissenschaftlich fundierter und dennoch lesbarer Form Platz findet. Die “Schwäbische Heimat” ist so vielseitig wie der Schwäbische Heimatbund selbst!

Inhaltsverzeichnis 2019/1

Sie finden hier ganze Heft zur Probe …

Eine Hausschlachtung in einer Scheune in Hettingen bei Gammertingen im November 1976. Leider ist diese Form traditioneller Tierhaltung und der Subsistenzwirtschaft mittlerweile vom Aussterben bedroht. Rechtliche Beschränkungen erschweren das Metzgen zuhause und begünstigen auf diese Weise fragwürdige Tiertransporte. Mehr über das in Fotos von Botho Walldorf dokumentierte Alltagsleben auf der Schwäbischen Alb lesen Sie im Beitrag von Ulrich Hägele.
  • Zur Sache: Kulturelles Erbe ist nicht verhandelbar (Bernd Langner)
  • Dörfer, Menschen, Artefakte. Botho Walldorfs Fotografien von der Schwäbischen Alb (Ulrich Hägele)
  • Stuttgart ohne Geschichte? (Dietrich Heißenbüttel)
  • Vor 200 Jahren: Die Gründung der Brüdergemeinde Korntal (Albrecht Rittmann)
  • Zwischen Hochverrat und Karrieredenken. Der Anteil juristischer Amtsträger Herzog Ulrichs von Württemberg an dessen Sturz 1519 (Karl Konrad Finke)
  • Baumdenkmäler – Vereinnahmung und Gefährdung. Nicht nur im Dienst des Donau-Quellenstreits (Wolf Hockenjos)
  • Max Eyth und die Industriespionage (Thomas Schuetz)
  • Die Kleidung der geistlichen Frauen in süddeutschen Kanonissenstiften (Agnes Schormann)
  • Der Rosenkranzaltar in Heiligkreuztal. Zum Kupferstich von Hendrick Goltzius, zur Wasserwirtschaft und Zisterzienserkultur (Mika Raoul Maria Matthies)
  • Die Eisenbahn erobert das Obere Donautal – vor 125 Jahren (Willi Rößler)
  • «König Pumpan» als Hauslehrer im Langenburger Schloss (Martin Blümcke)
  • Wurde 1761 das Kirchheimer Feldhäusle als ein herzogliches «Pürschhäußlen« errichtet? (Fritz Heinzelmann)

Alle weiteren Ausgaben finden Sie unter Schwäbische Heimat. Zum Herunterladen sind Leseproben zu finden. Hier finden Sie aktuelle Buchbesprechungen aus der »Schwäbischen Heimat«.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Falls Sie noch nicht SHB-Mitglied sind, senden wir Ihnen gerne eine Ausgabe der ‘Schwäbischen Heimat’ zu. Ein Anruf (0711 23942-0) oder eine E-Mail genügt.

Dass die Mitgliedschaft im Schwäbischen Heimatbund den Bezug der “Schwäbischen Heimat” einschließt, haben Sie bereits erfahren. Wenn Sie SHB-Mitglied werden möchten, finden Sie unter Mitgliedschaft weitere Informationen.

Aufrufe: 42

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.