Otto Umfrid und der Pazifismus in Württemberg

Vortrag, Dr. Manfred Schmid

Stadtmuseum, Nürtingen, Wörthstraße 1
In Kooperation mit VHS Nürtingen, Stadtmuseum, Stadtarchiv

Kostenbeitrag: 4,00 €

Zu den aktuellsten gesellschaftspolitischen Problemen unserer Zeit gehören neben der Klimakrise oder der gerechten Gesellschaft auch die Fragen:Wie lässt sich eine Welt ohne Waffen schaffen? und Wie ist Frieden möglich? Zu den Ersten, die sich vor über 100 Jahren Gedanken zu diesen Fragen gemacht und für eine Lösung engagiert haben, gehörte der in Nürtingen geborene und vor 100 Jahren gestorbene Pfarrer Otto Umfrid. In dem Vortrag wird das Leben dieses unermüdlichen Friedenskämpfers beleuchtet sowie auf die pazifistischen Strömungen in jener Zeit eingegangen.

9. Nov. 2020, 19:00-21:00

Aufrufe: 11