Von Jahfaby - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=42693228

Hölderlin, Celan und die Sprachen der Poesie

Ausstellungsräume im Literaturmuseum Marbach | Bildhinweis: Von Jahfaby – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Ausstellungsführung und Lesung im Literaturmuseum Marbach am Neckar

Reise Nr. 52

In Zusammenarbeit mit der Akademie für gesprochenes Wort Stuttgart

Führung: Mitarbeiter/innen des Literaturmuseums
Lesung: Mitglieder des Ensembles der Akademie für gesprochenes Wort Stuttgart

Samstag, 20. März 2021 (Führung und Lesung)
Treffpunkt: 14.45 Uhr Marbach am Neckar, Literaturmuseum der Moderne
Ende dort: gegen 17.30 Uhr

Kein deutschsprachiger Schriftsteller hat unsere Vorstellung von dem, was Poesie ausmacht, so geprägt wie Friedrich Hölderlin. Am 20. März 2020 jährte sich sein Geburtstag zum 250. Mal. Aus diesem Anlass erkundet eine große Ausstellung des Deutschen Literaturarchivs Marbach die Entstehung und die Besonderheiten von Hölderlins Lyrik und ihre Wirkung bis in unsere Gegenwart – insbesondere auf Paul Celan, dessen 100. Geburtstag und 50. Todestag ebenfalls in das Jahr 2020 fielen.

Im Anschluss an die Führung durch die Ausstellung werden Mitglieder des Ensembles der Akademie für gesprochenes Wort Stuttgart ausgewählte Texte zu Gehör bringen.

Leistungen:

  • fachlich qualifizierte Reiseleitung
  • Teilnahme an der Lesung
  • Museumseintritt

Preis: € 39,– pro Person

20. Mrz. 2021, 14:45-17:30

Aufrufe: 29