Einzelhandel und Stadt-Erleben in Stuttgart – dem Online-Versand-Handel geopfert?

Freitag, 5. Februar 2021, 14:30-16:30 Uhr  

Einzelhandel – Muster ohne Wertschätzung? Wie falsche Rahmenbedingungen auf allen Ebenen Einzelhandel und Stadtbild schädigen“.

Rundgang um Schulstraße und Marktplatz mit Experten des Einzelhandels

Stuttgarts traditionsreiche – meist inhabergeführte – Einzelhandelsunternehmen haben es schwer und werden in Zeiten des „online-Booms“ und der Versandhandel-Giganten immer weniger. Dabei gehört ein vielfältiger Einzel- und Fachhandel zum Stadtbild und zur Attraktivität jeder Gemeinde. Mit seinen Beratungsleistungen bietet er noch echten Dienst am Kunden und viele Arbeitsplätze. Doch falsche Rahmenbedingungen benachteiligen den Einzelhandel und führen zudem zu mehr (Liefer-)Verkehr. Wir laufen Gefahr, das zu verspielen, was die Unverwechselbarkeit und das Er-Leben einer Stadt ausmacht.

Bei einem Stadtspaziergang rund um den Marktplatz und angrenzende Straßen werden uns Experten des Einzelhandels am Ort des Geschehens die aktuelle Lage und mögliche Perspektiven aufzeigen. Voraussichtlich werden wir auch ein oder zwei Fachgeschäfte aufsuchen.

Treffpunkt: 5. Februar, 14:30 Uhr, Stuttgart, Marktplatz/Ecke Schulstraße

Teilnahmebeitrag 5 €, für Mitglieder und Studierende 3 €, Schüler/innen frei.
Begrenzte Teilnehmerzahl; Anmeldung bitte bis 1. Februar 2021

5. Feb. 2021, 14:30-16:30

Aufrufe: 19