Von Hpschaefer www.reserv-art.de - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=42847411

Ausblicke in Nachbarregionen: Kirchenentdeckungen im Landkreis Neu-Ulm

St. Johann-Baptist in Neu-Ulm | Bildhinweis: Von Hpschaefer www.reserv-art.de – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Reise Nr. 87

Leitung: Reinhard Lambert Auer M.A.

Samstag, 25. September 2021 (Tagesfahrt)

Abfahrt: 8.00 Uhr Stuttgart, Karlsplatz
Zustieg: 8.40 Uhr Wendlingen, Busbahnhof

Immer wieder lohnend sind kunsthistorische Ausflüge kurz hinter die württembergischen Grenzen. Von Ulm aus jenseits der Donau lassen sich auf engem Raum viele sehenswerte, doch wenig bekannte Kirchenbauten finden, aus dem Zeitraum des ausgehenden Mittelalters bis in das 20. Jahrhundert. Bei der Tagesfahrt streifen wir die Klosterorte Oberelchingen und Roggenburg mit ihren großen Barockkirchen allerdings nur am Wege. Das Hauptaugenmerk richtet sich – außer auf den singulären Bau in Neu-Ulm – vornehmlich auf die kleineren Dörfer mit ihren gleichermaßen sehenswerten und reich ausgestatteten Gottesdiensträumen.

Programm

Pfuhl (ev. Pfarrkirche St. Ulrich; ehem. Filiale von Ulm: Spätgotik mit Veränderungen des 17. Jhs., spätmittelalterliche Wandmalereien, typische protestantische Barockausstattung einer Ulmer Landkirche) – Thalfingen (kath. Pfarrkirche St. Laurentius; der ältere Bau 1751–53 vollständig umgestaltet, geschlossene Rokoko-Ausstattung: Stuck Nikolaus Schütz, Fresken Joseph Wannenmacher) – Reutti (ev. Pfarrkirche St. Margareta; wichtiger ulmischer Patrizierlandsitz: spätgotische Saalkirche mit polygonalem netzgewölbtem Chor, bedeutender geschnitzter Flügelaltar aus der Werkstatt von Nikolaus Weckmann, wahrscheinlich früher im Ulmer Münster) – Straß (kath. Pfarrkirche St. Johann Baptist; Neubau Johann Baptist Wiedemann ab 1746, Stuck Joseph Feuchtmayr, Fresken Joseph Wannenmacher, der barocke Hochaltar aus der abgebrochenen Abteikirche Fultenbach) – Wallenhausen (kath. Pfarrkirche St. Mauritius; Neubau Johann Georg Hitzelberger 1757 mit zeitgleicher Rokokoausstattung, u.a. Fresken Johann Baptist Enderle) – Schießen (kath. Wallfahrtskirche Mariä Geburt; frühbarocker Bau aus den 1680er-Jahren, im Inneren mehrfach umgestaltet: teilweise noch Stuck und Fresken von 1720, der Hochaltar und die großen Fresken in Chor und Schiff von Konrad Huber klassizistisch) – Witzighausen (kath. Wallfahrtskirche Mariä Geburt; Neubau der Kirche von Christian Wiedemann bis 1740, prächtige Gesamtausstattung der nachfolgenden Jahre: Stuck Gottlieb Finsterwalder, Fresken Christoph Thomas Scheffler, Altäre Franz Joseph Bergmüller) – Neu-Ulm (kath. Stadtpfarrkirche St. Johann Baptist; einer der wichtigsten Bauten der sog. “expressionistischen Gotik”, 1922–27 von Dominikus Böhm, Veränderung beim Wiederaufbau ab 1945 vom selben Architekten).

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • fachlich qualifizierte Reiseleitung
  • alle Führungen

Preis: € 118,– pro Person

25. Sep. 2021, Ganztägig

Aufrufe: 9