Von Mylius - Eigenes Werk, GFDL 1.2, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11125765

800 Jahre jüdisches Leben in Frankfurt am Main

Jüdisches Museum Frankfurt/Main | Bildhinweis: Von Mylius – Eigenes Werk, GFDL 1.2, Link

Tagesfahrt zum Jüdischen Museum Frankfurt

Reise Nr. 53

Leitung: Prof. Dr. Benigna Schönhagen Dienstag, 23. März 2021 (Tagesfahrt) Treffpunkt: 8.30 Uhr Stuttgart, Hauptbahnhof Rückkehr: gegen 20.40 Uhr Frankfurt war und ist eines der wichtigsten Zentren jüdischen Lebens in Europa. Seit dem 12. Jahrhundert leben Juden in der Mainstadt. In der ihnen 1460 als Ghetto zugewiesenen Judengasse überstanden sie die Ausweisungswelle am Ende des Mittelalters als eine der ganz wenigen jüdischen Gemeinden im Alten Reich nahezu bruchlos, wenn auch in wachsender Bedrängnis. Erst Aufklärung und Emanzipation eröffneten ihnen neue Möglichkeiten und brachten zugleich eine spürbare Bereicherung für die Stadt. Auch nach den Verheerungen der NS-Zeit entwickelte sich die Stadt rasch wieder zu einem Anziehungspunkt für Jüdinnen und Juden. Fünfzig Jahre nach dem Novemberpogrom eröffnete die Stadt am Mainufer, im historischen Wohnhaus von Baron Mayer Carl von Rothschild, das Jüdische Museum als erstes kommunales Jüdisches Museum in der Bundesrepublik. 1992 kam nach heftiger Kontroverse um den Umgang mit den bei Bauarbeiten freigelegten Fundamenten von fünf Ghettohäusern am Börneplatz das Museum Judengasse als Zweigstelle dazu. Heute präsentieren beide Häuser mit ihren 2016 und 2020 neu eröffneten Dauerausstellungen 800 Jahre jüdische Geschichte in Frankfurt. Die Konzeptionen richten den Blick auf das Zusammenleben. Sie erzählen, wie Jüdinnen und Juden die wirtschaftliche, kulturelle und soziale Entwicklung der Stadt prägten und prägen und thematisieren zugleich die Erfahrung von Verfolgung und Terror. Männer werden gebeten, für den Besuch des jüdischen Friedhofs beim Museum Judengasse eine Kopfbedeckung mitzunehmen.

Leistungen:

  • Bahnfahrt (ICE, 2. Klasse) Stuttgart-Frankfurt Hbf-Stuttgart
  • Sitzplatzreservierung im Zug
  • Fahrten mit ÖPNV in Frankfurt
  • fachlich qualifizierte Reiseleitung
  • alle Führungen
  • alle Eintrittsgelder

Preis: € 128,– pro Person

23. Mrz. 2021, Ganztägig

Aufrufe: 26