Redner an einem Pult vor Publikum

Sommervortrag: Die Geschichte des Schönbuchs

Der Schwäbische Heimatbund mit seiner Regionalgruppe Herrenberg-Oberes Gäu und die Freien Wähler Herrenberg konnten am 24. August 2023 bei schönsten Sommerwetter (zwischen zwei Gewittern) über 70 Gäste zu einem spannenden Vortrag im Forsthof Herrenberg begrüßen.

Redner an einem Pult vor Publikum
Forstpräsident a.D. Fritz-Eberhard Griesinger berichtet über die Geschichte des Schönbuchs (alle Aufnahmen: Fritz Deppert)

Nach der Einführung und Begrüßung durch den Vorsitzenden der Regionalgruppe, Fritz Deppert und Thomas Deines, Vorsitzender der Freien Wähler Herrenberg, begann eine mehrtausendjährige Zeitreise durch den Schönbuch. Der ehemalige Vorsitzende des Schwäbischen Heimatbundes Forstpräsident a.D. Fritz-Eberhard Griesinger zeigte als profunder Kenner der Geschichte, des Waldes und der Jagd vielfältige und sehr spannende Zusammenhänge auf. Es wurde deutlich, dass die Menschen seit Tausenden von Jahren am, im und mit dem Schönbuch leben. Die Ansprüche an den Wald – als Rohstofflieferant, Weidefläche für das Vieh, höfisches Jagdgebiet und in den letzten Jahrzehnten als Erholungsgebiet – haben sich immer verändert. Was bleibt, ist die enge Verbindung der Menschen zu „ihrem“ Schönbuch. Der Stadtwald Herrenberg ist übrigens der älteste und größte Kommunalwald des Schönbuchs!

Publikum auf Sitzbänken
Ein großes Publikum hört interessiert dem Vortrag von Forstpräsident a.D. Fritz-Eberhard Griesinger zu, der über die Geschichte des Schönbuchs berichtet.

Nach dem Vortrag blieb ausreichend Zeit sich bei einem herzhaftem Imbiss, kühlen Getränken und in angenehmer Atmosphäre auszutauschen! Vielen Dank an unseren Referenten Fritz-Eberhard Griesinger, dem Helferteam des SHB, den Freien Wählern und der Stadt Herrenberg für die Gastfreundschaft im Forsthof.

Thomas Deines

Views: 172

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert