Nikolaus Back: Revolution in Württemberg 1848/49

. . . . . .

Nikolaus Back: Revolution in Württemberg 1848/49

Historie, Gesellschaft, Schicksale

Bibliothek Schwäbischer Geschichte Band 5

2014. 256 Seiten, zahlreiche Illustrationen, 14,5 x 21 cm, brosch. 14,90 € ISBN 978-3-7650-8446-1

Bestellmöglichkeit direkt beim Verlag (öffnet separates Fenster).

Titelbild des fünften Bandes der Reihe: Revolution 1848/49

1848/49 überschlagen sich die Ereignisse in Württemberg: Lokale Versammlungen, über 400 neue Volksvereine, Proteste landauf, landab, Tumulte gegen die Obrigkeit. In Rottweil stellt Gottlieb Rau im September 1848 einen Revolutionszug zusammen. Doch König Wilhelm I. agiert klug, setzt liberale Pressegesetze wieder in Kraft und erkennt als einziger größerer deutscher Fürst die von der Frankfurter Nationalversammlung beschlossene Reichsverfassung an.

Der Autor beleuchtet sowohl die "hohe Politik" wie auch die Rolle von Kirche, Lehrern und Presse, die Folgen der Revolution für die Juden oder die Bedeutung der Frauen im Jahr 1848.

Der Anhang mit Ausflugszielen lädt ein, den Spuren der Revolution in Württemberg zu folgen.

Dieses Buch ist der fünfte Band der »Bibliothek Schwäbischer Geschichte« des Schwäbischen Heimatbundes.

Über den Autor

Dr. Nikolaus Back hat die Ausbildung zum Diplom-Archivar in Marburg absolviert und in Tübingen Neuere Geschichte und Empirische Kulturwissenschaften studiert. Er ist Leiter des Stadtarchivs und des Stadtmuseums Filderstadt. 2010 promovierte er mit einer Arbeit über die Revolution 1848/49 im ländlichen Württemberg.