Herbsttouren mit SHB und VVS: Stuttgart – Hinter den Kulissen

. . . . . .

Herbsttouren mit SHB und VVS: Stuttgart – Hinter den Kulissen

Zwischen dem 30.9. und 26.10.2016 führen vier Tagestouren des SHB in Zusammenarbeit mit dem VVS zu kunst- und kulturhistorischen Schätzen in der Landeshauptstadt und ihrer Umgebung. Die Führungen sind in bewährter Weise vom SHB organisiert, der VVS stellt allen Teilnehmern für die umweltfreundliche An- und Abreise ein Netz-Tagesticket zur Verfügung. Erkunden Sie mit ausgewiesenen Fachleuten verborgene Kulturschätze einer spannenden Metropole.

Prospekttitel

„Kultur“ und „Wissenschaft“ im klassischen Sinn haben sich im alten Stuttgart lange schwer getan. Das Land war klein und arm, Stuttgart ähnelte mehr einem Bauernstädtchen als einer Residenz, wenn die Herzöge diese nicht sowieso nach Ludwigsburg verlegt hatten. Die Enge des württembergischen Pietismus tat ein Übriges, dass die „Augenlust“, dazu gehörten auch die Künste, ebenso wie eine der Aufklärung verpflichtete fortschrittliche Betrachtung der Welt wenig galten.

Aufbruch im 19. Jahrhundert

Im 19. Jahrhundert trat ein Wandel ein. Das aufstrebende Bürgertum, das die Welt rational erklärt sehen wollte, entwickelte einen eigenen Lebensstil und nahm nun auch die bildenden Künste, die Musik und das Theater für sich in Anspruch. Viele Institutionen in Stuttgart wie Museen, Galerien und Bibliotheken spiegeln diese Entwicklung wider.

Der Blick hinter die Kulissen

Es ist die Faszination des Unbekannten, die uns bei der Beschäftigung mit Kultur und Kulturgeschichte besonders fesselt. Mit anderen Worten: Besonders spannend ist es, Blicke hinter die Kulisse des vordergründigen Scheins zu tun oder hinter das zu schauen, was man schon zu wissen glaubt. In diesem Sinne besuchen die Herbsttouren 2016 sonst verschlossene urzeitliche Fundstellen und Ateliers zeitgenössischer Künstler ebenso wie in wissenschaftlichen Depots und Magazinen verwahrte kulturhistorische Schätze, darunter auch solche des kommenden Stuttgarter Stadtmuseums. Sie führen Werk und Privatleben der bedeutenden Malerin Käte Schaller-Härlin und der Dichter Hölderlin und Mörike vor Augen und das Lebensumfeld des Urmenschen in Cannstatt.

Vor Ort unterwegs mit dem Schwäbischen Heimatbund

Der VVS freut sich, mit dem Schwäbischen Heimatbund einen ausgewiesen kompetenten Partner in Sachen Geschichte und Landeskunde zu haben. Ob Landesgeschichte und Landeskunde, Denkmalpfl ege oder Naturschutz, seit mehr als 100 Jahren setzt sich der SHB engagiert mit dem Thema „Heimat“ auseinander und tritt aktiv für die Erforschung und Erhaltung der schwäbischen Heimat ein. Entdecken Sie mit VVS und SHB die verborgenen Kulturschätze Stuttgarts zu einem günstigen Paulschalpreis inkl. VVS-Ticket. Die fachkundigen Kenner des SHB, die die Reichtümer aus Geschichte, Kultur, Natur und Landschaft erläutern, machen unsere vier Exkursionen zum Erlebnis, und Sie können einen Blick „hinter die Kulissen“ werfen.

Die ausführliche Beschreibung dieser Touren finden Sie im Herbsttouren-Prospekt, den wir Ihnen gerne zuschicken (Tel. 0711-239 42 11 bzw. E-Mail reisen@schwaebischer-heimatbund.de) oder den Sie als pdf-Datei hier herunterladen können.

Tour 1: Aus dem Dunkel ans Licht

Stuttgarter Künstlerinnen seit 1893

Freitag 30. September 2016 | Exklusive Tagestour mit Dr. Carla Heussler, Kuratorin der Schaller-Härlin-Ausstellung

32 € pro Person inkl. Führungen und VVS-Ticket. Mittags Einkehrmöglichkeit.

Treffpunkt/Start: 9 Uhr, Stadtbahn-Halt Gaisburg

Hinfahrt: U1 um 8:45 Uhr ab HBF (Arnulf-Klett-Platz) bis Stöckach, weiter mit U4 bis Gaisburg. Ende gegen 17 Uhr, Rückfahrt vom Bahnhof Bad Cannstatt.

Die Höhepunkte:

Tour 2: Über die Schulter geblickt

Friedrich Hölderlin, Eduard Mörike, Jella Lepman

Mittwoch, 5. Oktober 2016 | Exklusive Tagestour mit der Kulturjournalistin Irene Ferchl

29 Euro inkl. Führungen, Eintrittsgelder und VVS-Ticket. Mittags Einkehrmöglichkeit.

Treffpunkt/Start: 9:30 Uhr, Stadtbahn-Halt Lutherkirche Fellbach.

Hinfahrt: U1 um 9:05 Uhr ab HBF (Arnulf-Klett-Platz). Ende gegen 18 Uhr, Rückfahrt mit S-Bahn ab Stadtmitte.

Die Höhepunkte:

Tour 3: Fossilhauptstadt Stuttgart

Urmensch, Waldelefant und Mammut in Stuttgart

Freitag, 14. Oktober 2016 | Exklusive Halbtagestour mit dem Präparator und Paläontologen Thomas Rathgeber

16 € pro Person inkl. Führungen, Eintrittsgelder und VVS-Ticket. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung erforderlich.

Treffpunkt/Start: 13:30 Uhr am S-Bahnhalt Nordbahnhof

Hinfahrt: S6 um 13:18 Uhr ab Stuttgart HBF. Ende gegen 18 Uhr, Rückfahrt vom Bahnhof Bad Cannstatt.

Die Höhepunkte:

Tour 4: „Sesam, öffne Dich!“

Kleinode ans Licht geholt

Mittwoch, 26. Oktober 2016 | Exklusive Tagestour mit Landeshistoriker Dr. Raimund Waibel (SHB)

35 € pro Person inkl. Führungen, Eintrittsgelder und VVS-Ticket. Mittags Einkehrmöglichkeit.

Treffpunkt/Start: 9 Uhr am Bahnhof Bad Cannstatt

Hinfahrt: um 8:45 Uhr ab Stuttgart HBF mit S3. Ende gegen 18 Uhr. Rückfahrt ab Charlottenplatz.

Die Höhepunkte: