Häufige Fragen zum SHB-Reiseprogramm

. . . . . .

Häufige Fragen zum SHB-Reiseprogramm

Manche Fragen zum Reiseprogramm tauchen immer wieder auf. Die wichtigsten von ihnen - und die Antworten darauf - finden Sie hier.

Ist der Schwäbische Heimatbund ein "richtiger" Reiseveranstalter?
Ja und nein. Was die Professionalität angeht, sind wir ein richtiger Reiseveranstalter. Wir beschäftigen für unser Studienreiseprogramm ausgebildetes Fachpersonal, halten die gesetzlichen Vorschriften für Reiseveranstalter ein, haben mit dem zuständigen Finanzamt die steuerlichen Fragen abgeklärt und verfügen über alle erforderlichen Versicherungen. Außerdem sind wir Mitglied im Deutschen Reiseverband.
Allerdings sind wir kein "richtiger" Reiseveranstalter im Sinne von "kommerziell". Erlöse aus unseren Studienreisen kommen ausschließlich unserer ideellen Vereinsarbeit zu Gute.
Muss ich mich zu allen Reisen anmelden?
Für das Reiseprogramm der Geschäftsstelle (das sind die Reisen und Veranstaltungen aus dem Katalog "Kultur- und Studienreisen", die Ausstellungs- und Museumssonderfahrten sowie die Regiotouren) müssen Sie sich in jedem Fall anmelden. Bei Veranstaltungen der Ortsgruppen steht in deren jeweiligen Programmen, ob eine Anmeldung erforderlich ist.
Bestehen auch bei ausgebuchten Reisen noch Chancen, mitzukommen?
Ja. Erfahrungsgemäß melden sich oft noch bereits gebuchte Teilnehmer von einer Reise ab. Deshalb führen wir bei ausgebuchten Reisen Wartelisten. Wenn durch Rücktritte Plätze frei werden, können Interessenten von der Warteliste nachrücken.
Wenn ich auf der Warteliste stehe, wann bekomme ich dann Bescheid, ob ich teilnehmen kann?
Wenn ein Platz oder ein Zimmer für Sie frei wird, werden Sie benachrichtigt. Weil nur dann nachgerückt wird, wenn jemand anderes absagt, können wir nicht sagen, ob oder wann das passiert. Eine Benachrichtigung erfolgt allerdings nur, wenn Plätze frei werden. Falls Sie nichts von uns hören, sind auch keine Plätze frei geworden.
Kann man, wenn man auf der Warteliste steht, auf Verdacht direkt zum Bus kommen ?
Nein! Wenn ein Platz für Sie frei wird, werden Sie von uns benachrichtigt.
Muss ich mich bei einer Aufnahme auf die Warteliste verpflichten, mitzukommen, wenn ein Platz frei wird?
Nein, die Aufnahme auf die Warteliste ist für Sie völlig unverbindlich. Erst wenn Plätze für Sie frei werden, müssen Sie sich entscheiden.
Kann man, wenn eine Reise ausgebucht ist, mit dem eigenen Auto noch mitkommen?
Nein. Wenn eine Reise ausgebucht ist, heißt dies nicht, dass es keine Busplätze mehr gibt, sondern, dass die maximale Gruppengröße erreicht ist oder die Zimmer ausgebucht sind. Eine Teilnahme im eigenen Auto oder per Bahn bringt deshalb keine Abhilfe.
Warum kostet die Übernachtung im Einzelzimmer mehr als im Doppelzimmer?
Für unsere Reisen benötigen wir viele Einzelzimmer. Schließlich möchten unsere Gäste auch auf Reisen ihren eigenen Bereich haben und allein und ungestört wohnen und schlafen. Deshalb bemühen wir uns darum, solche Hotels für Sie zu buchen, die uns viele Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer zur Alleinbenutzung zur Verfügung stellen.
Der Preiszuschlag beruht darauf, dass im Hotel die anfallenden Kosten für das Gebäude, für Ausstattung, Zimmerreinigung, Hotelpersonal etc. bei einem Einzelzimmer fast genauso hoch sind wie bei einem Doppelzimmer. Sie verteilen sich im Doppelzimmer auf zwei Personen, im Einzelzimmer nur auf eine. Zur Kostendeckung verlangt der Hotelier also für die Übernachtung im Einzelzimmer einen höheren Preis.
Auch wenn die Tendenz vielerorts dahingeht, diese Zuschläge noch zu erhöhen, versuchen wir immer, diese möglichst gering zu halten und entsprechende Hotels zu finden. Wir bitten aber um Ihr Verständnis, dass wir die Zuschläge in unsere Preise einrechnen müssen.
Vermitteln Sie Stadtführungen/Hotels in Stuttgart ?
Nein, generell nicht! Falls Sie aber als Teilnehmer an einer SHB-Reise in Stuttgart übernachten müssen, helfen wir Ihnen gerne bei der Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit.