Bundesverdienstkreuz für Fritz-Eberhard Griesinger

. . . . . .

Bundesverdienstkreuz für Fritz-Eberhard Griesinger

Minister Hauk überreicht Bundesverdienstkreuz an früheren Vorsitzenden des Schwäbischen Heimatbundes und Forstpräsidenten i. R.

Auf Anregung des Schwäbischen Heimatbundes wurde dem früheren Vorsitzenden des Vereins, Fritz-Eberhard Griesinger, das Bundesverdienstkreuz verliehen.

zwei Herren in historischer Umgebung

Minister Peter Hauk (li.) und Fritz-Eberhard Griesinger im Grünen Saal von Schloss Bebenhausen

Fritz-Eberhard Griesinger hat sich in besonderem Maße um den Erhalt unserer einmaligen und schönen Heimat verdient gemacht. Ein Forstmann durch und durch, der sich im Ehrenamt für Tradition, Heimat, Natur und die Belange der Menschen in der Region und darüber hinaus stark gemacht hat. Es ist eine vornehme Aufgabe der Gesellschaft, diese beispielhaften Leistungen entsprechend zu würdigen. Es ist mir eine große Ehre, Fritz-Eberhard Griesinger das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreichen und die Glückwünsche von Ministerpräsident Winfried Kretschmann übermitteln zu dürfen, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, am Mittwoch, 17. Oktober 2018, in Tübingen-Bebenhausen anlässlich einer kleinen Feier im Grünen Saal im Schloss Bebenhausen.

zwei Herren in historischer Umgebung

Minister Hauk steckt dem Geehrten den Orden an.
(Fotos: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg)

Fritz-Eberhard Griesinger hat die Dinge immer mit großer Schaffenskraft und Energie vorangetrieben. Mit seiner verbindlichen und verlässlichen Art hat er es immer verstanden, die Menschen um ihn herum auf dem Weg der Veränderungen mitzunehmen, betonte der Minister.

(aus der Pressemitteilung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, 18.10.2018)