Naturschutz, Landschaftspflege und Heimat

. . . . . .

Naturschutz, Landschaftspflege und Heimat

Birkenwald mit Weiher

Das Pfrunger-Burgweiler Ried
Hier befindet sich das Naturschutzzentrum des Schwäbischen Heimatbundes Info

Unberührte Landstriche gibt es in Württemberg nicht mehr, aber noch wertvolle Teile einer von Menschenhand seit Jahrtausenden geschaffenen historischen Kulturlandschaft. Dieser unersetzliche Reichtum verschiedenartiger und zugleich unverwechselbarer Landschaftsbilder mit ihrer Flora und Fauna soll auch kommenden Generationen erhalten bleiben.

Die abwechslungsreiche Landschaft in ihrem Wechsel von Siedlung, Feld und Wiesen, Wald und Gewässern, gibt Zeugnis vom Leben und Wirtschaften unserer Vorfahren. Mit diesen Belegen der Vergangenheit identifizieren wir uns. Natur und Kulturlandschaft sind ein Stück Heimatgeschichte.

Wie stellen wir uns den Herausforderungen?

Der Schwäbische Heimatbund nimmt seine Aufgabe im Naturschutz auf verschiedene Weisen wahr. Da ist zum einen der jährlich vergebene Kulturlandschaftspreis, mit dessen Hilfe private Leistungen zur Erhaltung und Pflege der Kulturlandschaft gewürdigt und gefördert werden.

Darüber hinaus engagiert sich der SHB auch selbst durch die Pflege zahlreicher eigener Naturschutzgebiete. Zwischen Hohenlohe und Oberschwaben besitzen und unterhalten wir geschützte Landschaftsteile, die in ihrer jeweiligen Eigenart wichtige Elemente der Natur und Kultur unseres Landes darstellen. Besondere Bedeutung kommt dabei unseren rund 160 Hektar großen Grundbesitz im Pfrunger-Burgweiler Ried im Kreis Ravensburg zu. Dort betreiben wir ein Naturschutzzentrum, zwei Lehrpfade sowie eine Ausstellung und ein Museum.

Des weiteren wurde unter Beteiligung des SHB eine Aktion ins Leben gerufen, um überall im Land die zahllosen Kleindenkmale zu erfassen und zu dokumentieren. Auch sie sind wesentliche Bestandteile unserer Landschaft.

Vor welchen Aufgaben stehen wir?

Zu den wichtigen Aufgaben bei der Erhaltung, Pflege und Wiederherstellung von Kulturlandschaften im Land gehört beispielsweise das Offenhalten der Landschaft in solchen Gebieten, wo die Landwirtschaft zunehmend unrentabel wird. Auch die Erhaltung und Pflege der landschaftlich besonders herausragenden Wacholderheiden auf der Alb oder die bewusste Bewahrung und Pflege alter geschichtsträchtiger Wege gehören dazu. Eine erfolgreiche Vermarktung von Erzeugnissen aus Streuobstwiesen oder Steillagenweinbergen ergänzt unsere Bemühungen. Man sieht: Die Aufgabenpalette ist vielfältig. Erfahren Sie mehr in dieser Rubrik.

Ehrenamtliche Helfer beim Sensen einer Hangwiese

Pflegeaktion im SHB-Naturschutzgebiet

Unser Ziel

Unser Bestreben ist es, durch Preise und eigenes Engagement, durch Reisen und Wanderungen, Pflegeaktionen, Führungen und Vorträge, Stellungnahmen und Wortmeldungen die Kulturlandschaft Württembergs zu erhalten, an folgende Generationen weiter zu geben und interessierten Menschen das Wissen um diese Werte zu vermitteln.

Mitwirkung

Wenn es auch Ihnen ein Anliegen ist, die Natur unseres Landes zu wahren und zu pflegen, können Sie aktiv daran teilhaben - beispielsweise durch Ihre Teilnahme an einer unserer Pflegemaßnahmen. Auch eine Bewerbung für den Kulturlandschaftspreis ist denkbar. Die Mitgliedschaft im Schwäbischen Heimatbund und der Besuch bei einer der Ortsgruppen könnten ein erster Schritt sein.

Möchten Sie mehr wissen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht, Ihren Brief oder Ihren Anruf!