Museen in Baden-Württemberg.

. . . . . .

Museen in Baden-Württemberg.

Titelblatt

Hrsg. von der Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg und dem Museumsverband Baden-Württemberg e.V., 7., neu bearb. Aufl., Stuttgart: Theiss 2013. 552 Seiten mit 488 farb. Abbildungen, kartoniert. ISBN 978-3-8062-2629-4, € 19,95.

Alle wichtigen Informationen zu 1270 Museen des Landes findet man hier auf 550 Seiten in einem Führer von handlichem Format, aber beträchtlichem Bauchumfang untergebracht. Nahezu 1300 Adressen, Telefonnummern, Webadressen, Öffnungszeiten und Literaturangaben finden interessierte Leser darin, dazu eine Übersichtskarte und natürlich grundlegende Beschreibungen der Museen und Sammlungen vom Limesmuseum in Aalen bis zum Psychatriemuseum in Zwiefalten. Schon allein das Buch ist ein Erlebnis, wenn man erfährt, zu welchen Themen es überhaupt ein Museum gibt. Dem Rezensenten fiel dabei ebenso das „Samenhandelsmuseum Gönningen“ ins Auge wie das „Deutsch-Kanadische Luftwaffenmuseum“ in Rheinmünster. Der gegenüber der vorausgegangenen Ausgabe komplett überarbeitete und umfassend ergänzte Führer zeigt den großen Reichtum und die Vielfalt der Museumslandschaft Baden-Württembergs und führt nicht nur zu den bekannten Publikumsmagneten, sondern zu oftmals unbekannten Schätzen, wie dem privat geführten Stuttgarter “Holzkanumuseum“. Die Museen sind alphabetisch nach Orten sortiert, wobei Ortsteile mit einem Verweis auf den Hauptort versehen sind, was das Auffinden wesentlich erleichtert. Hinweise auf behindertengerechte Einrichtungen und hauseigene Parkplätze sowie ein Namens- und vor allem das äußerst wertvolle Sachregister runden diesen konkurrenzlosen Wegweiser zur gesammelten Kulturgeschichte des Landes ab.

Bernd Langner