Käuflich, lüstern, liederlich? Der Weilheimer Amtmann Samuel Schultheiß

. . . . . .

Käuflich, lüstern, liederlich? Der Weilheimer Amtmann Samuel Schultheiß

Eine historische Fahrradtour zur Kirschblüte rund um die Limburg

Reise Nr. 18

Leitung: Georg Wendt

Sonntag, 7. Mai 2017 (Tagesfahrt)
Treffpunkt: 10.00 Uhr Kirchheim/Teck, Bahnhofsvorplatz (Ende dort gegen 17.00 Uhr)

zurück zum Reisekalender ...

Weilheim an der Limburg, Aschermittwoch 1574: Johannes Scholl, streitlustiger und glaubensstrenger Pfarrer der Kleinstadt, wird Zeuge ganz und gar unchristlicher Umtriebe. Etliche Bürger seien In Weibs vndt mans Kleyden verwelcht durch die Unterstadt gezogen und hätten noch Zu mitter nacht gedantzt. Eine von ihnen, die Helfferin, sei gar als Braut gegangen. Erst im Herbst zuvor war ihr Ehemann, Diakon in Weilheim, verstorben. Noch pikanter: Helfferins Vater ist Weilheims Amtmann. In der folgenden Schlammschlacht zwischen Amtmann, Pfarrer und deren Vorgesetzten im nahen Kirchheim/Teck wird offensichtlich: Die tanzwütige Helfferin ist lediglich willkommener Anlass, gegen den aufstrebenden Amtmann zu intrigieren ...

Von Kirchheim über Weilheim mit der bildgewaltig ausgestatteten Peterskirche bis zu den Neidlinger Wasserfällen unter der Burg Reußenstein macht sich diese gut zu bewältigende Fahrradexkursion auf Spurensuche dieses frühneuzeitlichen Politskandals.

Programm: Weilheim (Peterskirche) Neidlingen (Kugelmühle; Einkehr "Alte Kass", Neidlinger Wasserfälle) Kirchheim/ Teck (Martinskirche, Rathaus mit Rathausturm).

Fahrtstrecke: ca. 30 km (gut ausgebaute Fahrradwege, sanfte Konstantsteigung nach Neidlingen ca. 13 m/km).

Erforderlich: verkehrs- und pannensicheres Fahrrad, Ersatzschlauch, Fahrradhelm.

Leistungen:

Preis:

27, pro Person

Beachten Sie bitte auch unsere Allgemeinen Hinweise, die Reisebedingungen sowie unseren Taxiservice.